Login



Ausbildung für Lehrkräfte

Zu Beginn der Umsetzung von EIGENSTÄNDIG WERDEN findet in Kooperation mit der pädagogischen Hochschule des Landes eine Fortbildung für die Lehrkräfte statt, die EIGENSTÄNDIG WERDEN in ihren Klassen umsetzen möchten.

LehrerInnen haben schon bisher Übungen, Spiele, Lieder und Geschichten eingesetzt, um die Persönlichkeitsentwicklung und die Klassengemeinschaft zu fördern. Viele tun dies, weil ihnen die Erfahrung zeigte, wie wichtig solche Erfahrungen für die Kinder und das Klassenklima ist. Manche haben sich im Bereich des Sozialen Lernens schon bisher vertieft. Andere greifen auf ihre Intuition und ihren Hausverstand zurück, wenn es um dieses Thema geht.

Die Stärke von EIGENSTÄNDIG WERDEN ist die Verbindung von Theorie und Praxis.

So bekommen Sie in der Fortbildung den theoretischen Hintergrund des Lebenskompetenzansatzes vermittelt. Z.B. Selbstwahrnehmung: Was genau ist eigentlich Selbstwahrnehmung, wie entwickelt sie sich und wie kann sie gefördert werden?

In der Fortbildung lernen Sie typische Übungen kennen, die zur Förderung dieses Lebenskompetenzbereichs geeignet sind.

Diese können Sie ohne weiteres in ihren Klasse umsetzen. In den Unterrichtsmaterialien finden Sie zusätzlich weitere erprobte Vorschläge. Selbstwahrnehmung und Einfühlungsvermögen sind die Basis für die weiteren Lebenskompetenzen wie Umgang mit negativen Emotionen, Stressverarbeitung, Kommunikation, Selbstbehauptung und Problemlösen. Auch diese werden gleichermaßen in Theorie und Praxis vermittelt.

Zusätzlich werden die Rahmenbedingungen des Projektes besprochen: Dokumentation, Elternarbeit, Zusammenarbeit mit dem Lehrerkollegium, Zusammenarbeit mit der Fachstelle, etc.